Feature-Request: Dynamic DNS

Webhosting
Antworten
schwaermer.net
Beiträge: 150
Registriert: 30 Aug 2007 14:58

Feature-Request: Dynamic DNS

Beitrag von schwaermer.net » 15 Mai 2013 15:30

Dyn schränkt kostenlose DynDNS-Accounts weiter ein
http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 63537.html

Derzeit habe ich in der DNS-Verwaltung meiner Domain CNAME-Einträge für Subdomains meiner Domain auf meine DynDNS-Adresse erstellt. Dadurch erreiche ich auch Geräte, die bei meinem privaten Internetzugang mit Dynamischer IP. DynDNS wird automatisch vom Router mit der aktuellen IP gefüttert. Oftmals

Ja, ich weiß, es gibt genügend alternative Dienste, aber bevor ich mich nach einer Alternative zu DynDNS umsehe frage ich mich halt, ob sowas nicht W4Y für seine Domain-Kunden anbieten könnte :)

MainziMan
Beiträge: 1149
Registriert: 04 Sep 2005 18:48

Re: Feature-Request: Dynamic DNS

Beitrag von MainziMan » 16 Mai 2013 12:20

Hallo,

daran habe ich auch gedacht; weil ich so ein seltsames Mail dieses Saftladens bekommen habe; nach Alternativen sich umzusehen, schlägt oft fehl, weil dieser Laden der einzige ist, mit dem die große Masse an Routern können -> Machtmißbrauch einer Monopolstellung würde ich das bezeichnen;

Du kannst dies aber ganz trivial damit umgehen, daß Du einfach ein Programm, welches automatisiert - in Linux z.B. mit curl - in regelmäßigen Abständen - z.B. alle 15 min. bei der volatilen Internetzugängen od. einmal tägl. bei stabilen Internetzugängen - einen URL, welcher natürlich außerhalb Deines Heimnetzes gehostet wird, und die IP-Adresse aufzeichnet, und bei Aufruf - mit anderem Parameter - Dir die zuletzt registrierte IP-Adresse liefert;

wenn gewünscht, stricke ich sowas für die "W4Y-Community"

schwaermer.net
Beiträge: 150
Registriert: 30 Aug 2007 14:58

Re: Feature-Request: Dynamic DNS

Beitrag von schwaermer.net » 17 Mai 2013 14:15

bei der fritzbox kann man ja auch eine benutzerdefinierte update-url reingeben ...

ob das dann mit einem skript auf dem eigenen webspace funktioniert müßte mann dann ausprobieren :)

MainziMan
Beiträge: 1149
Registriert: 04 Sep 2005 18:48

Re: Feature-Request: Dynamic DNS

Beitrag von MainziMan » 17 Mai 2013 15:37

und so funktioniert meine Variante:

zum Updaten der IP-Adresse ...

Code: Alles auswählen

#!/bin/sh

echo "$REMOTE_ADDR" >./lastip.txt

echo -e -n "Content-type: text/plain\r\n\r\n"
echo -e -n "$REMOTE_ADDR recognized.\r\n"
damit erfolgt die Ausgabe der letzten IP-Adresse ...

Code: Alles auswählen

#!/bin/sh

LASTIP=`cat ./lastip.txt`

echo -e -n "Content-type: text/plain\r\n\r\n"
echo -e -n "last known ip: $LASTIP\r\n"

MainziMan
Beiträge: 1149
Registriert: 04 Sep 2005 18:48

Re: Feature-Request: Dynamic DNS

Beitrag von MainziMan » 23 Apr 2015 16:01

Für den Fall, daß noch jemand eine DynDNS-Alternative sucht;
ich habe hier eine gefunden;

ChangeIP.com

Vorteile gegenüber DynDNS: ein Update geht auch mittels TLS, gegen eine
sehr geringe Gebühr (6 US$/yr) kann man ohne CNAME direkt eine Subdomain updaten;

ich bin auf diesen "umgestiegen" und habe meinen eigenen Update-Client;
(nur für den Fall, daß ganz unverhofft wieder mal meine quasi-statische IP futsch ist, und ich nicht mehr "nach Hause" finde ...)

hier gibt es ein bash-Script (kann man einfach adaptieren und seinen Anforderungen einfach anpassen)

Antworten